Michael bei Etsy – Rückblick auf einen Tag in Berlin

Etsy Deutschland Büro

München Flughafen Terminal 1.
Über den Wolken.
Berlin Schönefeld.
Kreuzberg.

Etsy Deutschland Büro
Hinterhof in Berlin

Das ist ein Szenenwechsel. In meinen bisherigen Berlin Besuchen war ich noch nie in der Gegend unterwegs – absolutes Neuland für mich. Unterwegs im Viertel und angekommen in einem sehr kultigen Hinterhof in der Ritterstraße. Michael zu Gast bei Etsy Deutschland. Etsy, eine Plattform für Verkäufer, die  handgemachte Produkte oder Vintage Gegenstände herstellen bzw. verkaufen. In den USA bereits länger eine feste Größe im E-Commerce, in Deutschland noch verhaltene Bekanntheit. Ich freute mich sehr über die Einladung an deren Tag der offenen Tür über SEO und digitales Marketing sprechen zu dürfen.

 Rückblick…

Am Abend davor sitze ich erneut wie schon den Tag über am Laptop. Die Präsentation muss einfach gut werden. Kein Standard. Die Zuhörer fesseln. Etwas Unbekanntes vorstellen. Und dann doch Mehrwerte liefern – etwas was man umsetzen kann. Die meisten von den Folien aus meinen bisherigen SEO Workshops helfen mir hier nicht weiter. Ich muss was Individuelles machen.

Wow! Das ist dann wohl Kreativität. Das „Büro“ von Etsy sieht nicht aus wie ein Büro. Individuell, kreativ und interessant ist der Arbeitsplatz in diesem Hinterhof in Berlin Kreuzberg. Und es passt. Es passt wunderbar zu diesem Etsy. Selbstgemachte Elemente überall im Raum, der immer wieder durchbrochen wird. Toll – gefällt mir hier. Ich mache eine Entdeckungstour, auf der es mehr zu entdecken gibt als im Museum. Mal absehen davon, dass ich kein großer Fan von den meisten Museen bin. Ich habe meinen Bereich für Suchmaschinenoptimierung. Ein großes Whiteboard an der Wand, darüber hängen wieder interessante Elemente. Ich setze mich an den Holztisch davor, ein paar Holzstühle stehen dort. Neben mir ist eine Art Leseecke aber mitten im Raum. Angrenzend eine Küche und auf selbstzusammenstellbaren Elementen entsteht ein höherer Platz für den Beamer.
Ich bin angekommen. 11:30. Noch eine halbe Stunde bis es drauf ankommt. Funktioniert die Präsentation? Die Zeit wird überbrückt durch ein interessantes Gespräch mit einer Verkäuferin.

Etsy Tag der offenen Tür Schild
Tag der offenen Tür bei Etsy Deutschland

„Michael bei Etsy – Rückblick auf einen Tag in Berlin“ weiterlesen

Online Marketing und Kommunikation – Nur warum dazu ein Blog?

Der erste Artikel auf seinem persönlichen Blog ist mit Sicherheit immer der Schwierigste. Das denke ich zumindest jetzt gerade und versuche nun einfach mal herunterzuschreiben, warum ich auf die Idee zu diesem Blog gekommen bin und welche Inhalte ich demnächst bieten kann.

In meiner Arbeit im SEO-Team bekam ich auch viel mit von meinen Kollegen, welche manchmal mehr und manchmal weniger erfolgreichen Blogs diese schon realisiert haben und im Endeffekt war das Fazit immer, dass man inzwischen zu wenig Zeit hätte, den Blog in einer sinnvollen Zeitspanne mit Inhalten zu befüllen.

Dennoch fand ich das „Bloggen“ bereits interessant, seitdem ich von einem Kollegen davon gehört habe. Mich reizt auf eine besondere Art und Weise online Inhalte aus dem Leben und seine eigene, persönliche Meinung zu reflektieren und möglichen Lesern anzubieten. Realistisch betrachtet muss man sicherlich, besonders im Bereich Online Marketing und Kommunikation, schon wesentlich interessante und einzigartige Inhalte produzieren, so dass man eine große Lesergemeinde anspricht. Also warum gerade über diese Themen einen Blog online stellen und Artikel schreiben?

  1. Ein logischer Grund für mich ist die Tatsache, dass ich nicht nur in dem Bereich arbeite, sondern zudem auch ab Mai 2011 auch Kommunikation an der BAW in München studiere. Man könnte also sagen, dass ich mich tatsächlich für dieses Thema interessiere und warum also nicht darüber schreiben?
  2. Dazu denke ich, dass ich während des Studiums die gelernten Inhalte auch wunderbar dafür eignen hier auf diesem Blog von mir aufbereitet zu werden und mit etwas Input meinerseits auch interessante Artikel dabei entstehen werden.
  3. Letztendlich geht es selbstverständlich auch um eine Profilschärfung für mich. Das Reflektieren der Inhalte auf dem Blog soll mich im Studium weiter bringen und der Blog allgemein natürlich auch mein Online-Profil stärken. Das sollte ja kein großes Geheimnis sein.

Ausbildung von Michael Graeser auf Xing

Demnächst werde ich mich also an meinen Computer setzen und versuchen den ersten „richtigen“ Artikel des Blogs so zu schreiben, dass er gleich einmal interessanten Lesestoff bietet. Aufgrund der momentanen Vorlesungen werde ich mich mit dem Thema „Verhaltensanalyse“ beschäftigen und so gut es geht eine Verknüpfung mit dem Online Marketing, insbesondere SEO, herstellen. Dabei spielt natürlich unter anderem das Klickverhalten der User in den Suchmaschinenergebnissen eine Rolle… Lassen wir uns überraschen!

Bis dahin werde ich versuchen den Blog weiter zu entwickeln und eine solide Schreibplattform zu schaffen.

Derweil können Sie auf der „Michael Graeser“ Seite herausfinden, wer denn überhaupt hier schreibt.