Blog bekommt ein Update auf WordPress 3.5 und TwentyTwelve

Nach einer doch deutlich länger gewordenen Pause im Bloggen, habe ich mich jetzt mal darum gekümmert, dass WordPress auch mal wieder aktuell sein darf.

Und somit bekommt WordPress nicht nur das Update 3.5 spendiert sowie aktuelle Plguins, sondern ich stelle auch wie man bemerken konnte auf das Theme TwentyTwelve um. Mal sehen was sich damit so machen lässt.

Online Marketing und Kommunikation – Nur warum dazu ein Blog?

Der erste Artikel auf seinem persönlichen Blog ist mit Sicherheit immer der Schwierigste. Das denke ich zumindest jetzt gerade und versuche nun einfach mal herunterzuschreiben, warum ich auf die Idee zu diesem Blog gekommen bin und welche Inhalte ich demnächst bieten kann.

In meiner Arbeit im SEO-Team bekam ich auch viel mit von meinen Kollegen, welche manchmal mehr und manchmal weniger erfolgreichen Blogs diese schon realisiert haben und im Endeffekt war das Fazit immer, dass man inzwischen zu wenig Zeit hätte, den Blog in einer sinnvollen Zeitspanne mit Inhalten zu befüllen.

Dennoch fand ich das „Bloggen“ bereits interessant, seitdem ich von einem Kollegen davon gehört habe. Mich reizt auf eine besondere Art und Weise online Inhalte aus dem Leben und seine eigene, persönliche Meinung zu reflektieren und möglichen Lesern anzubieten. Realistisch betrachtet muss man sicherlich, besonders im Bereich Online Marketing und Kommunikation, schon wesentlich interessante und einzigartige Inhalte produzieren, so dass man eine große Lesergemeinde anspricht. Also warum gerade über diese Themen einen Blog online stellen und Artikel schreiben?

  1. Ein logischer Grund für mich ist die Tatsache, dass ich nicht nur in dem Bereich arbeite, sondern zudem auch ab Mai 2011 auch Kommunikation an der BAW in München studiere. Man könnte also sagen, dass ich mich tatsächlich für dieses Thema interessiere und warum also nicht darüber schreiben?
  2. Dazu denke ich, dass ich während des Studiums die gelernten Inhalte auch wunderbar dafür eignen hier auf diesem Blog von mir aufbereitet zu werden und mit etwas Input meinerseits auch interessante Artikel dabei entstehen werden.
  3. Letztendlich geht es selbstverständlich auch um eine Profilschärfung für mich. Das Reflektieren der Inhalte auf dem Blog soll mich im Studium weiter bringen und der Blog allgemein natürlich auch mein Online-Profil stärken. Das sollte ja kein großes Geheimnis sein.

Ausbildung von Michael Graeser auf Xing

Demnächst werde ich mich also an meinen Computer setzen und versuchen den ersten „richtigen“ Artikel des Blogs so zu schreiben, dass er gleich einmal interessanten Lesestoff bietet. Aufgrund der momentanen Vorlesungen werde ich mich mit dem Thema „Verhaltensanalyse“ beschäftigen und so gut es geht eine Verknüpfung mit dem Online Marketing, insbesondere SEO, herstellen. Dabei spielt natürlich unter anderem das Klickverhalten der User in den Suchmaschinenergebnissen eine Rolle… Lassen wir uns überraschen!

Bis dahin werde ich versuchen den Blog weiter zu entwickeln und eine solide Schreibplattform zu schaffen.

Derweil können Sie auf der „Michael Graeser“ Seite herausfinden, wer denn überhaupt hier schreibt.